Geführte Radreise durch Deutschland West-Ost – von der Mosel bis an die Elbe

02.08.2017 - 11.08.2017

  • Dauer: 10 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 17 Reisende
  • Status: Plätze frei
  • An-/Abreise mit dem Reisebus.
1.755,00
EZ zzgl. 295,00

Mit dieser Reise quer durch die Republik erleben wir die vielfältigsten Landschaften Deutschlands, beginnend in Trier mit den lieblichen Flusstälern der Mosel und Ruwer, entlang der idyllischen Lahn und der fränkischen Saale bis hinauf zu den rauen Höhenzügen des Erzgebirges und die markanten Felsformationen des Elbsandsteingebirges in der Nähe von Dresden.

Bilder dieser Reise auf Picasa!

Charakteristik dieser Radreise:

tägl. Streckenlänge tägl. Höhenmeter
Rennradfahrer 84-135 km 500-1570 m
Trekkingradfahrer 57-79 km 150-650 m

Folgende Leistungen sind im Reisepreis der Fahrradtour durch Italien enthalten:

  • An-, Rückreise und Begleitung während der Radtouren mit modernem Reisebus,
  • eigene Reiseleitung (mit dem Fahrrad)
  • Übernachtung mit Halbpension (Abendessen)
  • Tourenbeschreibung + Landkartenauszug (Roadbook) für alle Radtouren

» Weitere Infos zu den Radreisen

Die Absagefrist des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer beträgt 4 Wochen

Etappentour

  • Trier
  • Cochem
  • Limburg
  • Gelnhausen
  • Bamberg Hof
  • Oberwiesenthal
  • Berggießhübel
  • Dresden

Unterbringung

Sie übernachten in ausgesuchten 3- und 4-Sterne-Hotels, teilweise mit Sauna und Schwimmbad.

1. Radreise - Tag: Anreise mit dem komfortablem Margreiter Reisebus

Anreise zur Radreise quer durch Deutschland mit dem Bus von Nußdorf via München, Mannheim und Kaiserslautern nach Trier.



Selbstanreise möglich

Infos & Etappen-Highlights

2. Radreise - Tag: von Trier nach Cochem

Unmittelbar hinter Trier starten wir zur ersten Etappe dieser Radreise und fahren durch die Weinberge des Ruwertals bergan Richtung Hermeskeil. Oben am Hunsrück biegen wir aber wieder ab Richtung Moseltal und genießen beim "Zummeter Hof" schon bald einen der schönsten Moselblicke auf die Schleife bei Trittenheim. Schnell erreichen wir am Fluss entlang das malerische Bernkastel, halten kurz inne, bevor wir in Kröv nach der Mittagspause neuerlich die Talsohle verlassen und uns bergauf zum "Mont Royal" begeben. Am Fuße der ehemaligen Festungsanlage rollt es wieder flott an der Mosel entlang, bis wir kurz hinter Zell wieder abbiegen und mit einer neuerlichen Auf- und Abfahrt einen Blick von oben auf den gemächlich fließenden Fluss genießen. In Beilstein lockt uns noch eine hübsche Weinlaube, bevor wir im von einer mächtigen Burg gekrönten Cochem unser Hotel beziehen.


Höhenprofil dieser Etappe

3. Radreise - Tag: von Cochem nach Limburg

Am 3. Tag dieser Radreise verlassen wir heute die Mosel und fahren über den Hunsrück hinüber an den Rhein bei St. Goar. Mit einer flotten Abfahrt durch ein wildromantisches Seitental erreichen wir die Fähre am Fuße der Loreley. Unbeirrt setzten wir über und radeln aus dem Rheintal hinauf und hinüber Richtung Lahn. Wir queren den römischen Limes und folgen anschließend der Lahn mit einem kurzen Anstieg hinauf nach Holzappel und wieder hinab nach Balduinstein. Unterhalb der hübschen Ruine folgen wir dem Lahn-Radweg bis ins Zentrum von Limburg direkt ans Hotel in der Nähe der Altstadt mit dem idyllisch über dem Fluss thronenden Dom.


Höhenprofil dieser Etappe

4. Radreise - TAG Limburg Gelnhausen

Der Bus bringt uns am Morgen aus der Stadt, aber schon bald starten wir mit dem Rad zu unserer Fahrt durch den Naturpark Vogelsberg. In Münzenberg weist uns der Burgfried schon von weitem den Weg, und in der Gartenwirtschaft "Zur Burg" halten wir Mittagsrast. Vorbei am Badesee von Trais stehen uns auf unserem Weg ins historische Büdingen noch einige "Buckel" im Weg. Im Schlosshof jedoch erwartet uns ein schattiger Biergarten, und nach einem kurzen Besuch der historischen Altstadt bringt uns der Bus in die benachbarte Barbarossastadt Gelnhausen. In unmittelbarer Nähe zur Ruine der Kaiserpfalz von Kaiser Friedrich beziehen wir unser Quartier und lassen uns einfangen vom zauberhaften Charme der historischen Stätte.


Höhenprofil dieser Etappe

5. Radreise - TAG Gemünden - Bamberg

Die heutige Etappe führt uns zunächst nach Süden durch den bayrischen Spessart hinunter zum Main bei Gemünden. Von dort rollen wir auf ebener Strecke der fränkischen Saale entlang nach Hammelburg, wo wir am historischen Stadtplatz Mittag machen. Vorbei an Bad Kissingen gelangen wir am Nachmittag neuerlich hinüber ins Maintal und radeln via Hofheim nach Hassfurt. Unmittelbar hinter der Altstadt verladen wir am Flussufer unsere Räder und fahren mit dem Bus ins geschichtsträchtige Bamberg und werden nach dem Bezug der Zimmer uns der Altstadt widmen.


Höhenprofil dieser Etappe
Über die fränkische Saale

Infos & Etappen-Highlights

6. Radreise - TAG Bamberg Hof

Auch heute bringt uns der Bus aus der Stadt, aber schon bald schwingen wir uns auf die Räder, denn mit der Fahrt durch das Kleinziegenfeldertal erwartet uns mit der fränkischen Schweiz ein landschaftlicher Leckerbissen. Im hübschen Weismain biegen wir rechts ab und radeln ostwärts Richtung fränkischer Wald. In Höferanger stärken wir uns für die Auffahrt, die uns in mehreren Stufen hinauf nach Döbra bringt. Doch hier haben wir die Höhen des Bergkamms erreicht und bis zum Culmitzhammer-Hof läuft`s nur noch bergab. Nach einem kurzen Bustransfer erreichen wir unser Hotel Schloß Gattendorf.


Höhenprofil dieser Etappe
Gut Wernstein
Durch das Kleinziegenfeldertal

Infos & Etappen-Highlights

7. Radreise - TAG Hof Oberwiesenthal

Wir starten unsere Tour durchs Vogtland direkt am Hotel in Gattendorf und fahren über den noch erkennbaren Grenzstreifen hinüber nach Sachsen. Der sportlichste Teil dieser Radreise steht uns heute bevor, aber die romantischen Sträßchen durch die ruhige sattgrüne Berglandschaft des Erzgebirges entschädigt für alle Mühen. Glasklare Bäche in engen Tälern, von Birken gesäumte Hochmoore und schwarzgrüne Nadelwälder sind unsere ständigen Wegbegleiter entlang der tschechischen Grenze hinauf und hinüber ins Zentrum des nordischen Skisports - Oberwiesenthal.


Höhenprofil dieser Etappe
Durch das Erzgebirge

Infos & Etappen-Highlights

8. Radreise - TAG Oberwiesenthal - Berggießhübel

Auch heute fahren wir durch das Erzgebirge, zunächst durch das romantische Tal des Pöhlbaches nach Jöhstadt. An einer Talsperre in der Nähe von Neuhausen halten wir uns rechts Richtung Altenberg und haben dort unseren Tageshöhepunkt erreicht. Auf einer aussichtsreichen Höhenstraße mit Blick auf den Stausee von Bad Gottleuba gelangen wir hinüber in die westlichen Ausläufer des Elbsandsteingebirges bei Königstein. Im Kurort Berggießhübel beenden wir die heutige Etappe und freuen uns auf den wohl schönsten Teil der Radreise am morgigen letzten Tag.


Höhenprofil dieser Etappe

9. Radreise - TAG Berggießhübel Dresden

Auf Bildern schon oft bestaunt, erleben wir heute eine bizarre Felslandschaft, die mit der Felsenburg der Bastei ihren Höhepunkt findet. Doch zunächst setzen wir unsere Radreise radelnd fort und fahren hinüber zur Elbe nach Königstein und besuchen die Reste einer gewaltigen Burganlage, errichtet auf dem Plateau eines Tafelberges direkt über der Elbe. Von hier radeln wir den Fluss talabwärts nach Wehlen, setzen mit der Fähre über und erklimmen nach der Mittagspause den wohl eindrucksvollsten Teil dieser Radreise und des Elbsandsteingebirges - die Bastei. Spalten, Schluchten, Säulen und bis zu 200m steile Felsabbrüche über der Elbe ziehen uns in ihren Bann. Die Felsenburg mit ihren in den Fels geschlagenen Treppen und Gängen zeugen von der Wehrhaftigkeit dieses Platzes und hält uns gefangen. Wehmütig nehmen wir Abschied, doch wollen wir am Ende der Radreise der Landeshauptstadt Dresden wenigstens noch einen Kurzbesuch abstatten.


Höhenprofil dieser Etappe

Infos & Etappen-Highlights

10. Radreise - TAG Heimreise

Nach einem reichhaltigen Frühstück in unserem Hotel in Dresden direkt an der Fußgängerzone treten wir die Heimreise dieser beliebten Radreise an. Via Nürnberg und München geht's zurück nach Nußdorf.


Dresden Canalettoblick
Frauenkirche

Reisetermine für die Geführte Radreise durch Deutschland West-Ost – von der Mosel bis an die Elbe:

02.08.2017 - 11.08.2017

  • Dauer: 10 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 17 Reisende
  • Status: Plätze frei
  • An-/Abreise mit dem Reisebus.
1.755,00
EZ zzgl. 295,00