Teilnehmer und sportliche Anforderungen der Langlaufreisen

Mitfahren(laufen) kann jeder, der Langlaufskier oder Skatingskier besitzt. Ausschlaggebend ist die grundsätzlich sportliche Einstellung, die aber jeder nach eigener Vorstellung und individuellem Niveau bei uns verwirklichen kann.

Aus den maximal 34 Teilnehmern jeder Wintersportreise bilden sich schnell kleine Gruppen – je nach Leistungsstärke, die harmonisch im Zeitablauf ihre Strecke genießen. Am Abend hat beim Essen oder später an der Bar jeder die Gelegenheit sein Erlebnis mit Freunden und anderen Reiseteilnehmern auszutauschen.

Anforderungen

Jede Langlauf-Safari hat ihr eigenes Anforderungsprofil, das von Tag zu Tag variiert.

Die jeweilige, bzw. tägliche Anforderung ist für jeden Tag aus der Zusammenfassung der Reisebeschreibung beschrieben.

Wir definieren grundsätzlich drei Gruppen/- Streckenvorgaben die sich in Kilo- und Höhenmetern entsprechend unterscheiden. Eine tägliche Mindeststrecke ist nicht vorgegeben. Innerhalb dieser Vorgaben können Sie sich eigenständig bewegen, das heißt, es steht Ihnen frei, ob Sie mit einer Gruppe oder allein/zu zweit Ihre Strecke nach dem ausgehändigten Plan laufen wollen.
So kann jeder nach Lust und Laune in seinem Tempo laufen oder skaten, ohne sich aufhalten oder hetzen zu lassen.

GRUPPE I: läuft die Gesamtstrecke.
GRUPPE II und III: fährt mit dem Bus voraus und steigt, wie im ausgehängten Streckenplan jeweils vorgesehen, mit entsprechendem Vorsprung etwas später aus.

Zur Mittagspause treffen sich alle Teilnehmer wieder zum vereinbarten Treffpunkt in einem Restaurant. Anschließend kann dann jeder für sich neu entscheiden, ob er die Nachmittagsstrecke der Gruppe I, II oder III laufen möchte.
Sollte man sich einmal zuviel vorgenommen haben oder pausieren wollen, so freut sich unser Gondoliere im Omnibus über Ihre Gesellschaft.

Informationen zum Reiseablauf

Loipenplan

Jeder Reiseteilnehmer erhält zu jeder Etappe eine Loipenplan auf dem die täglichen Strecken gekennzeichnet sind. Neben der detaillierten Auflistung des Reiseverlaufs, sind hierauf Kontaktdaten (z.B. Mobilfunknummer des Reiseleiters, des Busfahrers, die Hotelanschrift, Veranstalterdaten) und ein Kartenausschnitt mit dem exakten Routenverlauf abgebildet.

Wir stellen unseren Teilnehmern die Tourdaten auf Wunsch auch als GPS-Dateien zur Verfügung.