Radreise Deutschland Nord - Süd – von Flensburg ins Rosenheimer Land

Der nächste Reisezeitraum für »Radreise Deutschland Nord - Süd« steht noch nicht fest.

Diese Radreise führt uns fern der großen Hauptverkehrsstraßen von Flensburg in die Nähe von Rosenheim und wird mit seinen oftmals nicht vermuteten, vielzähligen landschaftlichen wie kulturellen Höhepunkten bei allen Teilnehmern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Charakteristik dieser Radreise:

tägl. Streckenlänge tägl. Höhenmeter
Gruppe I 110-160 km 370-1155 m
Gruppe II 90-130 km 370-750 m
Trekkingradfahrer 73-100 km 100-650 m

Folgende Leistungen sind im Reisepreis der Fahrradtour durch Italien enthalten:

  • An-, Rückreise und Begleitung während der gesamten Fahrradtouren mit modernem Reisebus,
  • Eigene Reiseleitung (mit dem Fahrrad)
  • Übernachtung mit Halbpension (Abendessen)
  • Tourenbeschreibung mit Landkartenauszug (Roadbook) für alle Radtouren

Die Absagefrist des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer beträgt 4 Wochen

» Weitere Infos zu den Radreisen

Etappentour

  • Flensburg
  • Bad Segeberg
  • Lüneburg
  • Königslutter
  • Quedlinburg
  • Weimar
  • Coburg
  • Amberg
  • Landshut
  • Nußdorf.

Unterbringung

Sie übernachten in ausgesuchten 3 und 4-Sterne Hotels, teils mit Schwimmbad und Sauna.

Fotos der Reise

1. TAG: Anreise

Anreise mit dem Bus von Nußdorf über München - Nürnberg - Fulda - Göttingen - Hamburg nach Flensburg.

2. TAG: von Flensburg nach Bad Segeberg

Gleich hinter Flensburg werden wir starten, und durch weitläufiges Weideland, vorbei an strohgedeckten Bauernhöfen, radeln wir quer durch Schleswig-Holstein bis zur Eckernförder Bucht. Ein letzter Blick auf die Ostsee und vorbei am Gutshof Altenhof mit seinem von mächtigen Eichen umrahmten Weiher, begeben wir uns nun landeinwärts.

Vor unserer Mittagsrast am Westensee stoppt uns noch der Nord-Ostseekanal, den wir mit der Fähre überqueren. Am Nachmittag haben wir dann bald den Großen Plöner See erreicht, und mit einem mutigen Schlussspurt geht es hinüber zum Wardersee in unser Hotel in der Nähe von Bad Segeberg. Höhenprofil dieser Etappe

3. TAG - von Bad Segeberg in die Lüneburger Heide

Wir verlassen heute die verträumte Seenplatte der Holsteinischen Schweiz und gehen auf Südkurs nach Bad Oldesloe. Durch verschlafene kleine Ortschaften fahren wir weiträumig an Hamburg vorbei nach Lauenburg. Hier geht´s mit zwei großen Brücken über die Elbe bis nach Scharnebeck. Wir bestaunen das riesige Schiffshebewerk, bevor wir uns mit einem kleinen Bogen Lüneburg nähern. Ein Spaziergang durch die alte Hansestadt lockert unsere Muskulatur, und die hübschen Backsteinhäuser mit dem prächtigen Rathaus vermitteln uns einen Eindruck vom ehemaligen Reichtum der Stadt.Höhenprofil dieser Etappe

4. TAG - von der Lüneburger Heide nach Königslutter

Heute starten wir am Rande der Lüneburger Heide und fahren durch ländliche Idylle, vorbei an großen Gutshöfen hinunter nach Uelzen und erleben bald danach eine noch unberührte Heidelandschaft mit ihrer vielfältigen Vegetation. Hinter Hankensbüttel wechseln die Eindrücke fast unmerklich von Heide- in Moorlandschaft, bis uns die Windmühlen von Gifhorn aus der Einsamkeit entreißen. Nach der Mittagspause ist es dann nicht mehr allzu weit zu unserem Etappenziel Königslutter am Elm. Bevor wir jedoch unsere Zimmer beziehen, machen wir noch einen kleinen Abstecher hinauf zum Kaiserdom und erweisen diesem bedeutenden Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert unsere Aufmerksamkeit.Höhenprofil dieser Etappe

5. TAG - von der Elm nach Quedlinburg

Mit der Auffahrt über den Elm steht am Morgen die erste wirklich nennenswerte Hürde auf unserer Tagesbeschreibung, aber die mäßige Steigung fordert uns noch nicht allzu sehr und so gelangen wir schnell hinüber nach Wernigerode. Wir halten hier Mittagspause in der historischen Altstadt und bestaunen vor allem das malerische Rathaus und die alles beherrschende Burg oberhalb der Stadt. Von hier streifen wir in unmittelbarer Umgebung des "Brocken" die nördlichen Ausläufer des Harzes, und vorbei an der Roßtrappe, gelangen wir hinüber nach Quedlinburg - einer verträumten Kleinstadt mit dem Prädikat "Weltkulturerbe".
Nach dem Abendessen begleitet uns der Nachtwächter durch die verschlungenen Gassen der historischen Altstadt hinauf zur Stiftskirche.Höhenprofil dieser Etappe

Infos & Etappen-Highlights

6. TAG - Über den Harz und durch das Wippertal nach Weimar

Gestern nur gestreift, überqueren wir heute den Harz auf leicht geschwungenen Straßen hinüber ins verträumte Stolberg. Wunderschöne Fachwerkhäuser, gekrönt von einem kleinen Schloss, lassen uns kurz pausieren und den verträumten Charme dieses Ortes genießen. Doch unsere eigentliche Mittagsrast müssen wir uns erst noch verdienen, denn die Auffahrt zum Kyffhäuser zwingt uns erstmals aus dem Sattel. Im Schatten des mächtigen Denkmals machen wir Pause, bekommen aber bei der anschließenden Abfahrt genügend Vortrieb für die Nachmittagsstrecke durch das liebliche Wippertal nach Weimar.Höhenprofil dieser Etappe
Weimar Stadtplatz

Infos & Etappen-Highlights

7. TAG - durch den Thüringer Wald nach Oberfranken

Gleich vom Start weg geht es wieder auf und ab, heute durch den Thüringer Wald. In Paulinzella bestaunen wir die unter uns liegende Klosterruine, und wenig später läuft die Straße flott bergab hinunter ins Schwarzatal nach Schwarzburg. Hier im Tal machen wir Mittag und fahren am Nachmittag auf geschwungener Straße den Fluss entlang nach Katzhütte.

Eine nicht unbeachtliche Hürde in der Nähe von Neuhaus trennt uns noch von unserem Grenzübertritt nach Bayern, doch haben wir bald die Veste Coburg in Sichtweite und fahren nach einem kurzen Besuch ab ins Hotel in die herrschaftliche Residenzstadt mit ihrer reizvollen Altstadt.Höhenprofil dieser Etappe

Infos & Etappen-Highlights

8. TAG - durch die Fränkische Schweiz und entlang der Pegnitz nach Amberg

Der Bus bringt uns heute aus der Stadt zu unserem Ausladeplatz in Weismain, unser Tor für die Fahrt durch die Fränkische Schweiz. Durch das liebliche Ziegenfelder Tal und dem Flüsschen Wiesent entlang radeln wir ohne große Mühen hinunter nach Behringersmühle. Hier biegen wir links ein und erreichen schon bald das zwischen markanten Felsen eingebettete Tüchersfeld, bevor uns ein kleiner Anstieg bei Pottenstein aus der Talsohle hebt. Ab Neuhaus windet sich unsere Straße neuerlich durch eine romantische Schlucht. Wir begleiten nun das Flüsschen Pegnitz, bis wir in die Nähe von Hersbruck kommen. Von hier ist es nicht mehr weit zu unserem Etappenziel in Amberg. Wir beziehen unser Hotel und schlendern noch durch die wunderschöne, mauerumsäumte Altstadt mit ihren wehrhaften Stadttürmen.Höhenprofil dieser Etappe

Infos & Etappen-Highlights

9. TAG - über Regensburg nach Landshut

Eine der leichtesten Etappen steht uns heute bevor, und so haben wir auf unserem Weg nach Regensburg kaum Höhenmeter zu erklimmen. Um so schneller erreichen wir die alte Domstadt an der Donau und können uns mit einer ausgiebigen Mittagspause den Sehenswürdigkeiten widmen. Ebenso schnell wie am Vormittag strampeln wir nachmittags vorbei an einigen Hopfenfeldern nach Landshut. Von weitem grüßt uns die Burg Trausnitz und der 131 m hohe, gänzlich aus Ziegeln erbaute Glockenturm der St.-Martins-Kirche. Noch heute zeugen die prächtigen Fassaden und Arkadengänge der Alt- und Neustadt vom ehemaligen Reichtum der Stadt und vermitteln uns etwas vom Flair der Landshuter Fürstenhochzeit aus dem Jahre 1475.Höhenprofil dieser Etappe

10. TAG - durch das bayerische Voralpenland nach Nußdorf am Inn

The final count-down. Einigen fällt das Aufsteigen vielleicht schwer nach 8 Radltagen, aber am letzten Tag ziehen wir noch einmal die Riemen kräftig an und kommen durch das bayerische Voralpenland bald ins verträumte Wasserburg, das malerisch auf einer Halbinsel im Inn vor uns liegt. Nach der Mittagspause nehmen wir die letzten 50 km in Angriff, und durch die oberbayerische Seenplatte, mit immer wiederkehrenden Ausblicken auf die nördliche Alpenkette, erreichen wir unser Reiseziel Nußdorf am Inn.Höhenprofil dieser Etappe

Infos & Etappen-Highlights

Reisetermine für die Radreise Deutschland Nord - Süd – von Flensburg ins Rosenheimer Land:

Der nächste Reisezeitraum für »Radreise Deutschland Nord - Süd« steht noch nicht fest.