Radreise durch die südliche Toskana – Italiens Herz

12.05.2019 - 18.05.2019

  • Dauer: 7 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 17 Reisende
  • Status:
  • An-/Abreise mit dem Reisebus.
1.195,00
EZ zzgl. 235,00

Diese Radreise in die südliche Toskana führt uns durch eine Jahrhunderte alte Kulturlandschaft mit ihren weitläufigen Weinbergen und Olivenhainen. Auf Hügeln thronende, von hohen Zypressen gesäumte Weingüter dominieren das weich geschwungene Terrain. Die Besuche von Siena und Volterra bilden die kulturellen Höhepunkte in dieser geschichtsträchtigen Region im Herzen Italiens. Gehen Sie gemeinsam mit unseren erfahrenen Mitarbeitern auf Erkundungstour und erleben Sie eine unvergessliche Radreise durch die wunderschöne südliche Toskana.

Wie bei allen unseren geführten Radtouren stehen Ihnen während des Urlaubs unsere erfahrenen Guides zur Seite. Wenn Sie jedoch für sich fahren möchten, können Sie dies für jede Tagesetappe frei entscheiden. Am Ende jedes Tages treffen sich die Gruppenmitglieder wieder zur gemeinsamen Einkehr.

tägl. Streckenlänge tägl. Höhenmeter
Rennradfahrer 81-104 km 740-1570 m
Trekkingradfahrer 55-90 km 630-1210 m

Folgende Leistungen sind im Reisepreis der Fahrradtour durch Italien enthalten:

  • An-, Rückreise und Begleitung während der gesamten Fahrradtouren mit modernem Reisebus,
  • Eigene Reiseleitung (mit dem Fahrrad)
  • Übernachtung mit Halbpension (Abendessen)
  • Tourenbeschreibung mit Landkartenauszug (Roadbook) für alle Radtouren

Die Absagefrist des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer beträgt 4 Wochen

» Weitere Infos zu den Radreisen

Sterntour: 2 Standorte

  • Chianciano Terme (3 Nächte) ein Kurort in der Nähe des Lago di Trasimeno
  • Volterra (3 Nächte) eine Etruskerstadt mit einem sehr schönen historischen Stadtzentrum

Unterbringung

  • Chianciano Terme: Ein 4-Sterne-Hotel, ruhig am Ortsrand in einem kleinen Pinienpark gelegen
  • Volterra: Ein 4-Sterne-Hotel, am Rande der Altstadt mit herrlicher Aussicht über das Cecina-Tal mit Pool und kleinem Wellnessbereich.

1. Tag: Anreise in die Toskana mit Einrolltour

Die Reise beginnt mit der bequemen Busfahrt von Nußdorf zu unserem Startplatz der ersten Radetappe am südlichen Stadtrand von Florenz. Hier befinden wir uns in der bezaubernden toskanischen Hügellandschaft mit ihren unüberschaubaren "Vigneti", den Weinbergen und Weingütern mit all ihren klingenden Namen. Über einen Bergkamm führt uns die Radetappe leicht bergan hinüber nach Greve, dem Hauptort des Chianti Classico. Ab hier windet sich die Straße durch Weinberge hinauf über Panzano nach Radda, einen hochgelegenen Ort, den eine noch vollkommen erhaltene Stadtmauer umschließt. Am Ende der Radtour grüßt die Silhouette der turmbewehrten und palastreichen Stadtrepublik Siena, die wir im Laufe der Woche noch besuchen werden.


Höhenprofil dieser Etappe

2. Tag: Lago Trasimeno

Heute führt die Radtour über die Grenze ins benachbarte Umbrien zum Lago Trasimeno. Wir starten direkt vom Hotel und radeln auf einer Höhenstrasse hinüber in den bekannten Weinort Montepulciano. Von hier gehts dann flott bergab und wir erreichen bald Tuoro am nördlichen Seeufer. Ein kleiner Anstieg trennt uns noch von der Mittagspause in einer herrlich über dem Trasimeno-See gelegenen Trattoria. Am Nachmittag erreichen wir dann den hübschen Badeort Passignano und der Bus bringt uns am Ende der Radtour zurück ins Hotel.


Höhenprofil dieser Etappe

3. Tag: Montalcino - Strada del vino

Heute steht ein "Streifzug" durch die Weinberge Montalcino´s auf dem Programm. Zunächst fahren wir hinab in das Tal der Orcia und erklimmen bei Castiglione einen ersten Höhenzug bevor wir an der schöne Abteikirche San Antimo eine kurze Pause einlegen. Neuerlich geht es bergan - links und rechts neben der Straße liegen die berühmten Weinlagen des Brunello und bald haben wir den über allem thronenden Weinort Montalcino erreicht. Nach der Mittagspause in einer netten Trattoria führt die Radtour über einen "aussichtsreichen" Höhenkamm via Pienza wieder zurück ins Hotel in Chianciano Terme.


Höhenprofil dieser Etappe

4. Tag: Radtour nach Siena

Gleich vom Hotel startet die heutige Tour zu einem Ausflug nach Siena. Durch eine typisch toskanische Landschaft zieht sich unsere Straße Richtung Montalcino, Zypressen markieren die Hügelflanken und wie aus dem Bilderbuch liegen die Wiesen und Felder "im Faltenwurf" vor uns. Von weitem erkennen wir nun die Silhouette von Siena. Ein Besuch der wohl "gotischsten Stadt" Italiens mit seinem imposanten Campo und dem sehenswerten Dom rundet diesen kontrastreichen Tag ab. Der Bus bringt uns ins nächste Hotel nach Volterra.


Höhenprofil dieser Etappe

5. Tag: Volterra - San Gimignano

Wir starten unsere heutige Radtour vom Hotel und radeln anschließend auf einem "aussichtsreichen" Bergrücken ins geschichtsträchtige San Gimignano mit seinen von weitem erkennbaren "Geschlechtertürmen". Nach einem kurzen Besuch erwartet uns etwas später in Il Castagno ein traditionelles Landgasthaus mit ausgezeichneter regionaler Küche zur Mittagspause. Eine flotte Abfahrt führt uns danach zurück in die Nähe von Volterra und mit einem letzten Schlußanstieg erreichen wir dort unser Hotel. Wer will zieht noch eine weitere Schleife über Montecatini und das Valle di Cecina zurück nach Volterra, während das Gros der Gruppe heute die Altstadt dieser beindruckenden Etruskerstadt erkunden kann.


Höhenprofil dieser Etappe

6. Tag: Tour über die Colle di Pisa nach Volterra

Der Tag beginnt mit einer flotten Abfahrt hinunter ins Val di Cecina und wir radeln noch am Vormittag über die Colle di Pisa auf einer herrlichen Panoramastraße ins verschlafene Kurstädtchen Casciana Terme. Mit etwas Glück reicht der Blick bei klarem Wetter über das tyrrhenische Meer bis Korsika. Am Nachmittag geht es dann beschaulich den Era-Fluss entlang bevor uns kurz vor Volterra ein beachtlicher Anstieg hinauf in die Stadt noch abschließend fordert. Ein kleiner Stadtrundgang durch das historische Zentrum der Etruskerstadt beschließt unsere Radreise durch diese traumhafte Kulturlandschaft im Süden der Toskana.


Höhenprofil dieser Etappe

7. Tag: Heimreise

Am siebten und letzten Tag unserer Toskana-Radreise heißt es die Rückfahrt antreten, die wir allerdings im Gegensatz zur Anreise nur im Bus zurücklegen. Am späten Nachmittag werden wir wieder im Raum Nußdorf ankommen.


Amphitheater von Volterra

Reisetermine für die Radreise durch die südliche Toskana – Italiens Herz:

12.05.2019 - 18.05.2019

  • Dauer: 7 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 17 Reisende
  • Status:
  • An-/Abreise mit dem Reisebus.
1.195,00
EZ zzgl. 235,00