Geführte Radreisen in Italien

Radtouren in Italien - Stadt, Land, Berge, Küste und Meer...

...reisen Sie mit uns durch Bella Italia dem Land des „dolce vita“. Machen Sie Ihren Radurlaub in einem der kulturell interessantesten und geschichtsträchtigstem Reiseziel der Welt. Unser Reiseangebot in Italien ist ebenso vielseitig wie extravagant. Auf ausgewählten Fahrradtouren erleben Sie Land, Leute und Kultur hautnah von Ihrer schönsten Seite. Wir radeln auf beschaulichen Nebenstraßen durch romantische Dörfer und Küstenstraßen mit atemberaubenden Ausblicken. Ein gelegentlicher Halt führt uns zu Sehenswürdigkeiten, in ein Café auf der Piazza oder zu einem gemütlichen Mittagessen in einer Trattoria. Genießen Sie die köstlichen Spezialitäten Italiens, sei es unterwegs auf unseren Radtouren, oder am Abend bei einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen in unseren ausgewählten Hotels.

Profitieren Sie von unserer 35-jährigen Erfahrung als Veranstalter von Radreisen in Italien!

Übersicht unserer Radsportreisen in Italien für 2018:

Maritimes Italien:

Gargano Apulien – an den Sporn des Stiefels von Italien
Reisezeit: 06.05.2018 - 12.05.2018
Dauer: 7 Tage
Reisepreis: ab 1.195,00 €


Ligurien - Piemont – im Nordwesten Italiens
Reisezeit: 27.05.2018 - 02.06.2018
Dauer: 7 Tage
Reisepreis: ab 1.225,00 €


Sardinien – Italiens schönster Insel
Reisezeit
: 29.09.2018 - 06.10.2018
Dauer: 8 Tage
Reisepreis: ab 1.445,00 €

 

Cilento & Amalfiküste - Italiens Südwesten
Reisezeit: 06.10.2018 - 13.10.2018
Dauer: 8 Tage. An-/Abreise mit dem Flugzeug möglich.
Reisepreis: ab 1.685,00 €


Italiens kulturelle Höhenpunkte:

Südliche Toskana – Italiens Herz
Reisezeit: 13.05.2018 - 19.05.2018
Dauer: 7 Tage
Reisepreis: ab 1.185,00 €


Radreise Umbrien – Auf den Spuren des Franziskus
Reisezeit: 20.05.2018 - 26.05.2018
Dauer: 7 Tage
Reisepreis: ab 1.145,00 €

Norditalien

Venetien – entlang der Villen des Veneto
Reisezeit
: 02.09.2018 - 08.09.2018
Dauer: 7 Tage
Reisepreis: ab 1.185,00 €
 

Die italienische Bergwelt

Ost- und Südtirol – Radurlaub in den Hohen Tauern und Dolomiten
Reisezeit: 08.06.2018 - 12.06.2018
Dauer: 5 Tage
Reisepreis: ab 945,00 €
 

Trentino – Belluno - SPORT & RELAX  - am Fuße der Südalpen
Reisezeit: 13.06.2018 - 17.06.2018
Dauer: 5 Tage
Reisepreis: ab 845,00 €

Das maritime Italien

Gargano – am Sporn des Stiefels von Italien

Sind Sie schon einmal in der süditalienischen Provinz Apulien geradelt? Unsere Radsportreise Gargano bietet Radtouren in einer unvergleichlich vielfältigen Landschaft, wie z.B. zerklüftete Küsten im Süden und überraschend üppige Waldflächen im Foreste Umbra an. Auf eindrucksvollen Küstenstraße führt die Tour nach Vieste und Peschici, auf Felsen thronende Fischerstädtchen. An der Garganoküste wird noch mit dem Trabucco, dem traditionellen Fischfangapparat, gefischt. Entlang der nördlichen Küste der Halbinsel Gargano radeln wir zu einer Reihe von historischer Stätten. Die bekannteste ist das Stauferschloss Castel del Monte, dem Jagdschloss des Stauferkaisers Friedrich II. und der älteste Wallfahrtsort der Christenheit, Monte S. Angel.

Unterkunft (1 Standort): Hotel Il Porto – in Mattinata. Ein 4-Sterne-Hotel mit Schwimmbad. Das Restaurant serviert uns unter anderem Fischspezialitäten der hiesigen Region.
Zur Reiseübersicht Gargano - klicken Sie hier!


Ligurien - Piemont – Radreise im Nordwesten Italiens

Piemont, das Land des Barolo - Cinque Terre, die atemberaubende und bezaubernde Steilküste am Tyrrhenischen Meer sind Ausgangspunkte für unsere Rennradreise Ligurien – Piemont. Start ist in Liguriens Norden. Wir durchstreifen die weich geschwungene Landschaft der „Langhe", die Weinberge des Barolo im Piemont. In Sassello, unserem ersten Standort dürfen Sie sich auf ein 3-Sterne Hotel mit typisch piemonteser Küche, auf ein Glas Italiens bekanntesten „Schaumwein“, dem Asti Spumante und auf ein Schwimmbad freuen. Der zweite Teil dieser Radsportreise führt uns in die wilde Bergwelt des Apennins zwischen Genua und La Spezia und an die Steilküste der Cinque Terre. An der Küste thronen die Orte Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore wie Adlerhorste malerisch auf den Felsklippen. Sestri Levante, unser Standort an der Küste des Golfes Tigullio gelegen, hat ein überaus schönes Altstadtensemble zu bieten. Das 4-Sterne-Hotel ist direkt an der Uferpromenade und am Strand gelegen. Am letzten Radtag streifen wir die Grenze zu Emilia Romagna. Über den Passo di Cento Croci kehren wir wieder zurück an die levantinische Riviera.

Unterkünfte (2 Standorte):

  • Sassello: Ein 3-Sterne-Hotel mit Schwimmbad, ruhig am Ortsrand von Sassello gelegen. Das Restaurant bietet seinen Gästen sehr gute piemonteser Küche.
  • Sestri Levante: Ein 4-Sterne-Hotel direkt an der Uferpromenade und am Strand des schmucken Ortes Sestri Levante gelegen.

Zur Reiseübersicht Ligurien - Piemont, klicken Sie hier!


Sardinien – Radtouren auf Italiens schönster Insel

Sardinien, die zweit größte Insel im Mittelmeer steht der großen Schwester Sizilien in landschaftlicher Schönheit nichts nach. Auf unserer Radsportreise Sardinien radeln wir entlang der Costa Smeralda, an der in kleinen Buchten das Wasser unglaublich azurfarben glitzert. Die steile Westküste südlich von Alghero, bildet einen farbenprächtigen Kontrast zu den markanten Bergen der zentralen Monti del Gennargentu südlich von Nuoro. Immer wieder begegnen wir Reste der geschichtsträchtigen Vergangenheit Sardiniens, der Nuragenkultur mit ihren prähistorischen Turmbauten, die einzigartig in der Welt ist. Auf den Tagesetappen rund um die nördliche Insel Sardinien begegnen uns wunderbare Sandstrände, steile Klippen, wie am Capo Caccia, sowie die sardische Bergwelt rund um den Monti Gennargentu.

Unterkünfte (2 Standorte): Unsere beiden Hotels haben 3- bzw. 4-Sterne Standard.

  • Das Hotel am Ortsrand von Alghero ist nur wenige Gehminuten vom Meer und vom Zentrum entfernt.
  • Das Hotel in Orosei liegt unmittelbar am Meer und hat eine ausgedehnte Pool-Landschaft.

Info zu Hin- und Rückfahrt: Die Abfahrt in Nußdorf a. Inn ist an einem Vormittag, die erste, sowie letzte Übernachtung findet auf der Fähre von Livorno nach Olbia bzw. Olbia - Livorno statt.

Zur Reiseübersicht Sardinien - klicken Sie hier!



Radsportreise Cilento & Amalfiküste, eine individuell geführte Radreise durch Italiens Südwesten

Unsere Radsportreise Cilento & Amalfiküste, führt Sie entlang der berühmten Amalfiküste und dem Cilento Nationalpark, der südlich des Golfes von Salerno gelegen ist. Wir besuchen die Stadt Amalfi mit seinem berühmten Dom, Positano und Ravello, die weltbekannten italienischen Dörfer, die an den steil ins Meer fallenden Felsen wie Adlerhorste liegen. Wir radeln entlang der „Costiera amalfitana“ der malerischen Küste des Tyrrhenischen Meeres, über eine herrliche Panoramastraße am Westrand des Cilento-Naturparks an der Halbinsel Palinuro vorbei, an den Golf von Policastro. Die Steilküste bei Maratea eröffnet fantastische Blicke auf das azurblaue Meer. Kulturelle Höhepunkte dieser Radreise sind die Besuche der griechischen Tempel von Paestum und die antiken Ruinen von Pompeji.

Unterkünfte (3 Standorte):

  • Caserta – ein modernes Businesshotel direkt am großen Stadtpark gelegen.
  • Sapri / Aquafredda – ein familiär geführtes Ferienhotel in traumhafter Lage, direkt am Strand gelegen
  • Sorrento – ein spektakulär über dem Golf von Neapel gelegenes und familiär geführtes Hotel.

Diese Radsportreise kann als Bus- oder Flugreise (mit Zielflughafen Neapel) gebucht werden!

Zur Reiseübersicht Cilento & Amalfiküste - klicken Sie hier!

Italiens kulturelle Höhenpunkte

Radreise durch die südliche Toskana – Italiens Herz

Sport und Kultur, das Motto unserer Radreise durch die südliche Toskana. Unsere Radtouren durch die Toskana, wohl die bekannteste Provinz Italiens, führen durch jahrhunderte alte hügelige Kulturlandschaft mit den typischen Merkmalen, weitläufigen Wein- und Olivenhainen und den von Zypressen gesäumten Zufahrten zu den toskanischen Anwesen. Bei einem Besuch von Siena, mit seinem weltbekannten Dom, und Volterra (in der Provinz Pisa), deren Stadtbild geprägt von historischen Gebäuden ist, erleben Sie italienische Kultur hautnah. Weltbekannt ist auch der Weinort San Gimignano, mit seinen beiden Geschlechtertürmen. Bei einem Cappuccino oder / und einem Glas Aperol Spritz auf einer Piazza in der Toskana, das ist „dolce vita“ pur.

Unterkünfte (2 Standorte):

  • Für 3 Nächte sind wir in einem 4-Sterne Hotel in Chianciano Terme, einem Kurort in der Nähe des Lago di Trasimeno.
  • Die nächsten 3 Nächte übernachten wir in einem 4-Sterne Hotel in Volterra, ruhig am Ortsrand in einem kleinen Pinienpark gelegen, mit herrlicher Aussicht über das Cecina-Tal. Dieses Hotel hat einen Pool und einen kleinen Wellnessbereich.
     

Info zum Anreisetag: Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus von Nußdorf, am ersten Tag machen wir bereits eine kleine Rad Einrolltour.

Zur Reiseübersicht Toskana - klicken Sie hier!


Radreise Umbrien – Auf den Spuren des Franziskus

Eine Reise in die einzige Binnenregion Italiens, ist unsere Radreise in die Provinz Umbrien. In reizvoller Abgeschiedenheit radeln wir auf unseren Tagestouren zu einigen der bekanntesten kunsthistorischen Stätten Italiens, nach Assisi, der Wirkungsstätte des Hl. Franz von Assisi, nach Orvieto, dem Weinkenner wohlbekannt, nach Perugia der beeindruckenden Universitätsstadt. Die Touren führen auf die Höhenzüge des Apennins, vorbei an Caprese - Michelangelos Geburtsort - mit einem kurzen Abstecher in die Toskana nach Cortona, gelegen am Lago Trasimeno und durch das weitläufige Hügelland Umbriens.

Unterkünfte (2 Standorte):

  • Für 2 Nächte übernachten wir in einem 3-Sterne Hotel in Aquapartita - ein kleines Bergdorf im nördlichen Apennin. Das Hotel hat ein kleines Hallenbad und ist idyllisch am Rand eines kleinen Anglerweihers gelegen. Das Restaurant des Hotels macht uns mit der ursprünglichen Küche der Region vertraut.
  • Für 4 Nächte sind wir in Todi beherbergt, einem malerischen Städtchen, hoch über dem Tal des Tiber gelegen. Ein 3-Sterne Hotel mit modernem Komfort, familiär geführt und nahe der Altstadt. Die Küche Umbriens mit ihrem etruskisch-römischen Ursprung wird uns hier unter anderem mit mannigfaltigen Nudelvariationen vorgeführt.

Zur Reiseübersicht Umbrien - klicken Sie hier!

Norditalien

Venetien – geführte Radreise entlang der Villen des Veneto

Unsere Radreise Venetien bringt Sie in eher unbekannte italienische Regionen und Provinzen. Südlich von Verona, der Stadt von Romeo und Julia, beginnt unsere 7-tägige Radreise. Wir radeln zu unserem Hotel nach Montegrotto. Eine Tagesetappe führt die Radgruppe auf die Euganeischen Hügel, auf denen wir einen herrlichen Rundblick über bewaldete Vulkankegel genießen können. An diesem Tag erreichen wir mit einer Fahrt über die Monti Berici die Kulturstadt Vicenza. Bei der Tour: Rund um die Colli Euganei tauchen Sie ein in das Zeitalter der Renaissance. Sie radeln vorbei an den imposanten Palladio - Villen in Venetien. Entspanntes Radeln ist bei Tagesetappe durch das weitläufige Po-Delta angesagt. Die einzige Bergetappe dieser Radreise verläuft durch das Valdastico, über eine sanft ansteigende, in den Fels gehauene, Serpentinenstraße auf die Hochflächen von Asiago. Entspannung zum Abschluss jeder Tagesradtour finden Sie in der Thermenlandschaft von Montegrotto.

Unterkunft (1Standort):

  • Bei dieser Radreise haben wir nur einen Standort, Montegrotto Terme. Unsere Unterkunft ist ein modernes 3-Sterne-Hotel mit einer großzügigen Bäder- und Wellnesslandschaft, sehr ruhig am Ortsrand und dennoch zentral gelegen. Das Restaurant des familiär geführten Hotels wird uns mit der italienischen und internationalen Küche.

Info zum Anreisetag:
Die Anfahrt mit unserem Reisebus erfolgt von Nußdorf aus. Bereits am ersten Tag unternehmen wir eine kleine Radtour.

Zur Reiseübersicht Ventien, klicken Sie hier!

Die italienische Bergwelt - die Sonnenseite der Alpen

Ost- und Südtirol – Radurlaub in den Hohen Tauern und Dolomiten

Die Radtouren der 5-tägigen Radsportreise Osttirol + Südtirol führt Sie durch eine atemberaubende Bergwelt mit den bizarren Gipfeln der Dolomiten in Osttirol und Südtirol. Am Anreisetag durchqueren wir das lieblich Defereggental mit überaus schmucken und traditionellen Bauernhäusern hinauf zum Staller Sattel. Die Abfahrt über eine schmale Serpentinenstraße ins Antholzer- und weiter ins Pustertal ist reiner Genuss. Auf einem Radweg fahren wir zu unserem Quartier für die nächsten Tage, nach Silian. Hoch über dem Pustertal gelegen, ist die zauberhafte, durch kleine Dörfer führende Pustertaler Höhenstraße, die Einblicke in höher gelegenen Regionen bietet. Von Lienz, dem Fluss Isel entlang, geht’s weiter nach Huben. Ab hier ist Kondition gefragt. Hinauf nach Kals am Großglockner und weiter zum Lucknerhaus wo ein atemberaubender Blick auf den Großglockner die Mühen belohnt. Mit einem ständigen Auf und Ab radeln wir durch das Lesachtal, vorbei am bekannten Biathlonzentrum und gleichnamigem Ort Obertilliach. Weitere Höhepunkte dieser Radsportreise sind die Radstrecken ins Sextener Tal über den Kreuzbergpass und von Süden her kehrend, die Drei Zinnen im Blick zum Misurina See. Absolut romantisch ist die Auffahrt auf das Würzjoch, wenig bekannt, mit spektakuläre Berggipfeln wie dem Peitlerkofel, durch kleine Dörfer hinab in das belebte Eisacktal nach Klausen und wieder bergauf über Villanders nach Klobenstein. Zum Abschluss dieser Tage belohnt uns eine tolle Abfahrt über St. Magdalena nach Bozen.

Unterkunft: Ein Standort im Sporthotel in Sillian in Osttirol.

Zur Reiseübersicht Ost- und Südtirol, klicken Sie hier!


Trentino – Belluno - Radreise am Fuße der Südalpen – SPORT & RELAX

Auf unserer Radsportreise Trentino-Belluno radeln wir durch die geschichtsträchtigen Berge der Friauler Alpen zwischen den Provinzen Trentino und Belluno. Am Anreisetag, bei der Hinfahrt radeln wir durch das wild romantische, mit Weinbergen bestückte Cembra Tal. Eher unbekannte, aber zauberhafte kleine Orte begleiten uns auf diesem Weg ins Hotel in Levico Terme am Lago di Levico. Die erste Etappe dieser Reise führt uns auf die die Hochfläche ALTOPIANO DEI 7 COMUNI mit dem Hauptort Asiago. Auf der sehr spektakulär gelegene Kaiserjägerstraße, die in Serpentinen mit einem fantastischen Blick auf den Levico- und Caldonazzo See ins Hotel führt, endet die Tour am zweiten Tag. Nahezu lieblich dagegen ist die Route entlang der Prosecco Straße, die aber ebenfalls mit dem Passo San Boldo ein beeindruckendes Straßenbauwerk aus dem 1. Weltkrieg zum Erklimmen hat. Radeln auf den Monte Grappa, dem höchsten Berg der Friauler Alpen, mit dem weiten Blick (bei guter Sicht bis an die Adria), dieses Erlebnis ist ein Muss für jeden Radsportler. Grandios ist die Abfahrt über den nördlichen Bergrücken des Monte Grappa zur Rückfahrt bis ins Hotel entlang des Flusses Brenta oder mit einem kurzen Transfer von kleinen Ort Primolano aus.

Unterkunft (1 Standort): Ein 4-Sterne Hotel in Levico Terme mit Spa-Bereich, direkt am Lago di Levico (mit eigenem Strand) gelegen.

Zur Reiseübersicht Trentino - Belluno, klicken Sie hier!