NEU! Radreisen durch die Alpen – Vom Mont Ventoux zum Genfer See – Version verkehrt – Haute Route West

25.08.2019 - 01.09.2019

  • Dauer: 8 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 17 Reisende
  • Status: Plätze frei!
  • An-/Abreise mit dem Reisebus.
1.635,00
EZ zzgl. 335,00

Diese sportliche Radreise beginnt mit der Auffahrt zum legendären "Tourberg" Mont Ventoux und führt dann entlang der Route der Grandes Alps in Süd/Nord-Richtung zum Genfer See über die bekanntesten Tourpässe in den französischen Alpen.

1.Tag: Anreise nach Grenoble
2.Tag: Mont Ventoux,
3.Tag: Col de Allos, Col du Vars,
4.Tag: Col de Izoard, Col du Galibier,
5.Tag: Col du Telegraphe, Col de Iseran,
6.Tag: Cormet de Roselend, Les Saisies,
7.Tag: Col de Aravis, Col de la Colombieré
8.Tag: Heimreise von Genf nach Nußdorf

Anmerkung: Erfahrung und Ausdauer werden vorausgesetzt!

Die von uns konzipierten Veloreisen richten sich an Radfreunde mit unterschiedlichen Anforderungen. Bei den Radreisen durch die Alpen kommen anspruchsvolle Radfahrer auf ihre Kosten. Die insgesamt 13000 Höhenmeter der westlichen Alpendurchquerung bei täglichen Streckenlängen von bis zu 115 km sorgen dafür, dass erfahrene Rennradfahrern neben den beeindruckenden Landschaften auch körperlich einiges geboten wird. Wenn Sie Interesse an der Buchung einer Alpenradtour - Alpenüberquerung haben, melden Sie sich über das nachfolgende Online-Anmeldeformular an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass wir bei dieser Alpen-Radtour ein hohes Maß an Erfahrung und Ausdauer voraussetzen!

Bei dieser sportlichen Tour können wir keine E-Bikes/Pedelecs akzeptieren .

Charakteristik:

tägl. Streckenlänge tägl. Höhenmeter
Rennradfahrer 80 - 116 km 1400 - 2600 Höhenmeter

Folgende Leistungen sind im Preis der Radreisen Alpen – West enthalten:

  • An-, Rückreise und Begleitung während der Radtouren mit modernem Reisebus
  • Eigene Reiseleitung (mit zusätzlichem Begleitfahrzeug)
  • Übernachtung mit Halbpension (Abendessen)
  • Tourenbeschreibung + Landkartenauszug (Roadbook) für alle Radtouren

Die Absagefrist des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer beträgt 4 Wochen.

» Weitere Infos zu den Radreisen

Etappentour mit 6 Stationen

Bei dieser Etappenreise radeln wir 6 Radtouren. Neben dem Omnibus wird ein zusätzliches Begleitfahrzeug zur Betreuung der Velotour-Teilnehmer eingesetzt.

Bei dieser "Verkehrt" Version der Alpentour beginnen wir am Mont Ventoux und beenden die Reise in der Nähe des Genfer Sees.

Die sportliche Anforderung ist in ihrer Gesamtheit identisch mit der "normalen" Version in südlilcher Richtung, allerdings gibt es innerhalb der Tage Verschiebungen hinsichtlich Kilo- und Höhenmeter. Anstelle dem Col de la Cayolle wird der Col de Allos angeboten.

Die Tour über dem Mont Ventoux bei der verkehrten Variante ist anspruchsvoller, hingegen die Etappe über Izoard und Galibier deutlich entspannter. So oder so eine traumhafte Tour über das "Dach" der Tour de France mit neuen Eindrücken bei Auf- und Abfahrt.

Die Bandbreite der Hotels geht von einem einfachen 2-Sterne Ibishotel in Sisteron zu schönen 3-Sterne Häusern in Les Saisies und Vars. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC.

In dem Hotel in Vars stehen uns leider keine Einzelzimmer zur Verfügung!

Das Abendessen gibt es entsprechend französicher Gepflogenheit in der Regel ab 19.00 oder 19.30

1. TAG: Anreise von Nußdorf nach Grenoble

Anreise mit dem Bus via St. Gallen, Zürich, Genf in die Nähe von Grenoble.

 

Für Selbstanreisende besteht die Möglichkeit mit dem Auto in die Nähe von Bern zu fahren und dort das Auto am Hotel der letzten Übernachtung bis zum Ende der Tour zu parken. Hier werden Sie von unserem Bus abgeholt und am Ende der Reise wieder zurückgebracht. Für den Parkplatz können pro Woche ca. 50.--€ anfallen.


2. TAG: Mont Ventoux

Anstieg zum legendären Tourberg

Nach einem zweistündigen Bustransfer erreichen wir unseren Ausgangspunkt Malaucène am Fuße des Mont Ventoux. Der Anstieg zum legendären Tourberg beginnt zunächst moderat und hat in einem Zwischenstück Steigungen mit bis zu 11%. Als Lohn für diese ersten Strapazen erwartet uns eine traumhafte Aussicht am Rande der Alpen. Am Nachmittag radeln wir dann durch eine provenzalische Hügellandschaft hinüber nach Sisteron.



Tagesleistung: 2200Höhenmeter und 116km


Höhenprofil dieser Etappe

3. TAG: Col d`Allos und Col de Vars

Durch den wunderschönen Naturpark Mercatour.

Der Bus bringt uns nach St. Andre und wir beginnen den heutigen Tag mit der Auffahrt zum Col d’Allos. Wir bewegen uns hier auf einer schmalen und sehr einsamer Straße im wunderschönen Naturpark Mercatour. Von Barcelonette aus beginnt nun der moderate Anstieg hinauf zum Col de Vars mit dem idyllisch in eine liebliche Almlandschaft eingebetteten Lac Napoleon. Kurz dannach beziehen wir unser Hotel im Skiort Vars.



Leistung: 2300 Höhenmeter und 108km


Höhenprofil dieser Etappe

4. TAG: Col d`Izoard und Col du Galibier

Durch das faszinierenden Casse Desert und entlang dem Massif des Ecrins

Wir beginnen den Tag zunächst mit einer Abfahrt hinunter nach Guillestre und fahren die markante Schlucht des Guil leicht bergan zum Fuße des Col d`Izoard. Über das faszinierende Casse Desert erreichen wir den 3.höchsten Pass unserer Reise. Durch Kiefernwälder und einer weitläufigen Almenlandschaft erreichen wir das quirlige Briancon. Ab hier geht es kaum merklich bergauf zum Col du Lautaret, dort biegen wir ab auf die Passstraße zu Col du Galibier. Eine der landschaftlich spektakulärsten Auffahrten der Alpen erwartet uns hier mit traumhaften Blick über die Gletscher des Massif des Ecrins.



Leistung: 2700 Höhenmeter und 116km


Höhenprofil dieser Etappe

5. TAG: Col du Telegraph und Col d`Iseran

"Dach der Tour"

Von Süden ist der Col de Telegraph nur ein Katzenbuckel und so erreichen wir, vorbei an der beeindruckenden Festungsanlage "Marie Therese", das hübsche Bonneval am Fuße des Col d`Iseran. Ab hier ziehen sich dann zwei langgezogene Rampen, die in einem Talkessel auf halber Höhe zum Pass mit toller Aussicht über die Gletscher beiderseits des Vanoise-Tales münden. Auf der Passhöhe haben wir das "Dach unserer Reise" erklommen und genießen den Ausblick auf die Bergwelt rund um Val d`Isere, das wir nach einer flotten Abfahrt bald erreichen.



Leistung: 2260 Höhenmeter und 109km


Höhenprofil dieser Etappe

6. TAG: Cormet du Roselend und Les Saisies

Beschauliche Tour im Schatten des Mont Blanc

Mit einer neuerlichen Abfahrt beginnen wir den Tag und erreichen schnell Bourg-Saint-Maurice, den Ausgangspunkt für die beschauliche Auffahrt zum Cormet du Roselend. Auf schmaler Straße und ohne nennenswerten Verkehr erklimmen wir die Passhöhe auf knapp 2000 hm. Vorbei am schön gelegenen See von Roselend erreichen wir bald den Wintersportort Beaufort. Ab hier geht´s neuerlich bergauf durch das hübsche Bergdorf Hauteluce ins Etappenziel Les Saisies.



Leistung: 2060 Höhenmeter und 80 km


Höhenprofil dieser Etappe

7.TAG: Col des Aravis und Col de la Colombiere

Schlußspurt!

Wieder eine Abfahrt zu Beginn. Erst in Flumet geht´s bergauf zum Col des Aravis, den wir auch bald und ohne größere Mühen erreichen. Auch der letzte Pass dieser Reise, der Col de la Colombiere, fällt uns mit den Trainingseinheiten der Vortage leicht. Mit lockeren Beinen aber schweren Herzens nehmen wir heute Abschied aus den Bergen und der Route des Grandes Alpes.



Leistung: 1400Höhenmeter und 70 km


Höhenprofil dieser Etappe

8.Tag: Heimreise

Heute treten wir mit dem Bus oder individuell mit dem Pkw die Heimreise an.



 


Übersichtskarte der Etappen

Reisetermine für die NEU! Radreisen durch die Alpen – Vom Mont Ventoux zum Genfer See – Version verkehrt – Haute Route West:

25.08.2019 - 01.09.2019

  • Dauer: 8 Tage
  • Mindestteilnehmerzahl: 17 Reisende
  • Status: Plätze frei!
  • An-/Abreise mit dem Reisebus.
1.635,00
EZ zzgl. 335,00